Malwettbewerb (28.08.2010)

 

Malaktion des Fördervereins Gilardianwesen                               

Anlässlich des Bürgerfestes in Allersberg wurde vom Verein zur Förderung und Sanierung des Gilardi-Anwesens auch eine Malaktion für Kinder durchgeführt. Viele Kinder aus allen Altersschichten machten zur Freude der Verantwortlichen und des Vorstands mit Bürgermeister Bernhard Böckeler und Stellvertreterin Grete Farsbotter mit. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung der Aktion und des Infostandes waren die Vorstandsmitglieder Rita Sturm und Petra Schmidt-Lerzer.

Im Mittelpunkt der Malaktion stand diesmal die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, deren 300. Geburtstag heuer das ganze Jahr über im Mittelpunkt steht. Eifrig machten sich die Kinder

ans Werk, denn für das schönste Bild der Jubiläumskirche winkte ihnen ein kleiner Preis. Doch auch alle übrigen fleißigen Maler gingen nicht leer aus, sie sollten ebenfalls fürs Mitmachen belohnt werden, waren sich die Organisatorinnen einig.

So durften sich bei der Siegerehrung alle eine kleine Überraschung aus der Schatzkiste aussuchen, was sie auch begeistert taten.

Die fünf besten Malerinnen und Maler Franziska Heitner, Maximilian Nagl, Melissa und Sarah Drotleff sowie Anna-Sophia Adam erhielten zudem einen kleinen Preis, der von der Sparkasse gestiftet wurde. Es zeigte sich, dass manch verstecktes Talent in den Kindern steckt, denn mit Geduld, Ausdauer und Geschick ging mancher der kleinen Künstler ans Werk. Besonders erfreut zeigten sich die kleinen Maler darüber, dass all ihre Werke nun bis Freitag 03. September 2010 in der Sparkasse Allersberg ausgestellt und begutachtet werden können.

 

Fotos und Text J. Sturm

 

[alle Bildergalerie anzeigen]





Veranstaltungen