Gilardi-Café beim Fronleichnamsmarkt (26.05.2013)

Der Duft von frisch gebrühtem Kaffee und köstlichen Torten lockte wieder viele Gäste ins "Gilardi-Café", das an drei Markttagen im Jahr eingerichtet ist.

Die hervorragende Qualität der von den Vereinsmitgliedern gebackenen Torten und Kuchen hat sich in Allersberg und Umgebung herumgesprochen und der frisch aufgebrühte Kaffee mundet ganz besonders gut. Viele Stammgäste freuen sich mit den Vorstandsmitgliedern über die gute Resonanz, denn der Erlös aus dem Verkauf kommt voll und ganz dem Gilardi-Anwesen zu Gute.

 

Auch einige Räume im Obergeschoss des Gilardihauses waren geöffnet, so dass die interessierten Besucher einen kleinen Blick in die Welt der Gilardis im 18. Jahrhundert werfen konnten.

In Kurzpräsentationen zeigte Dieter Chrocziel eine Videoshow mit dem Titel "Vom Drahtzug zum Christbaumschmuck" der auf großes Interesse bei den Gästen stieß.

Natürlich waren auch die angelaufenen Sanierungsmaßnamen am Gilardi-Anwesen ein Thema, über das die Besucher Informationen erhielten.

 

Fotos: Josef Sturm


 

[alle Bildergalerie anzeigen]





Veranstaltungen