BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Weihnachtsmarkt 2019 (11. 12. 2019)

Sehr gut besucht war die Christbaumschmuck-Präsentation, die vom Verein zur Förderung und Sanierung des Gilardianwesens im neuen GilardiSaal ausgerichtet wurde

Geradezu ideal für die Ausstellung des Christbaumschmucks, der früher in der Firma Gilardi hergestellt und vertrieben wurde, ist der Saal mit modernster Lichttechnik, die die glitzernden Sterne und Kaskaden ins rechte Licht rückte und die große Besucherschar begeisterte. Dank der ehemaligen Heimarbeiterin der Firma Gilardi Marianne Wiegärtner, Ehrenmitglied des Fördervereins, konnten die Interessierten live mitverfolgen, wie aus feinem Silber-, oder Golddraht, dem so genannten Plätt Filigransterne und Eiszapfen entstanden. Diese Kostbarkeiten konnten dann auch käuflich zugunsten der Sanierung des Gilardi-Anwesens zum Schmücken des eigenen Christbaum erworben werden.

Bestaunt und ausgiebig begutachtet wurden von den Besuchern aber auch die vielen in der Christbaumschmuckfabrik hergestellten Waren, die in den Vitrinen gezeigt wurden.

Einen besonderen Anziehungspunkt stellte wiederum die historische Eiszapfenmaschine dar, an der die Mitglieder des Fördervereins zeigten, wie in früheren Jahren in Handarbeit die Eiszapfen oder Locken gefertigt wurden. Begeistert waren die Kinder bei der Sache, die selbst ihr Geschick an diesem Gerät ausprobieren durften.

(Bericht und Fotos: Josef Sturm)

[alle Bildergalerie anzeigen]





Veranstaltungen